LTC 2014



Lebendiger Adventskalender

Liebe Mitglieder,
 
das Jahr neigt sich dem Ende zu und längst ist unsere Außensaison zu Ende.
 
In der Adventszeit ist es ein schöner Brauch in einigen Gemeinden geworden, sich allabendlich zu einem lebendigen Adventskalender zu treffen. So auch in Laboe und erstmals findet diese schöne Veranstaltung auch auf unserer Anlage am Heikendorfer Weg statt.
Am 18.12.14 ab 17.00 Uhr heißen wir unsere Mitglieder und auch alle weiteren Interessierten herzlich willkommen, um in weihnachtlicher Stimmung eine schöne Zeit zu erleben. Am Kaminfeuer erzählt unser langjähriges Mitglied Achim Schuldt eine Geschichte. Für die musikalische Umrahmung sorgt unser Mitglied Dieter Franke. Bei heißem Punsch, Grillwurst und Gebäck laden wir zu Gespräch und Gesang.
Wir feuen uns auf euch!
 
Herzliche Grüße,
Doreen Lilie, für den Vorstand

...Abbau der Plätze am 08.11.2014, 11:00 Uhr...

Das Beste zum Schluss...LTC Vereinsmeisterschaften in vollem Gange...

Liebe Tennisfreunde,

 

die diesjährigen von unserem Sportwart Jochen Nienhaus initiierten Vereinsmeisterschaften sind in vollem Gange.

Ein schöner Anlaß, die letzten Wochen der verbleibenden "Sommersaison" aktiv zu gestalten. Einige Spiele konnten bereits in den letzten Tagen bei tollem Spätsommerwetter ausgetragen werden.

Interessierte können den Verlauf in diesem Jahr erstmalig auf dem Turnierportal TVproonline-SH unter 

 

http://tvsh.tvpro-online.de/index.php?action=public&todo=turnier&mandantid=2544&vaid=2  

 

verfolgen.

 

Für diesbezügliche Fragen stehen unser Sportwart Jochen und ich jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Auf eine schöne Restsaison...

 

Euer 

 

André Haben

2. Vorsitzender

 

Beachtennis-Landesmeisterschaften v. 05.09.-07.09.2014 in SPO

Sonne, Sand, Meer - Beachtennis-Landesmeisterschaften vom 05.09.-07.09.2014 in SPO

Diesmal sollte es gelingen, das war zunächst unser Credo zum Thema Teilnahme an den diesjährigen Beachtennis-Landesmeisterschaften mit Tennisschlägern des Schleswig-Holsteinischen Tennisverbandes in St. Peter-Ording. Und so kam es, dass wir, Andreas Heim und André Haben, für den Laboer Tennisclub Blau-Weiß v.1970 e.V. bei den diesjährigen Beachtennis-Landesmeisterschaften mit Tennisschlägern (im Gegensatz zur Variante mit Paddles) starteten. Nach dem Check-In in unsere Sommerhütte  auf dem Gelände des Gästehauses Campus Nordsee  im Ortsteil  St. Peter- Böhl, eine der letzten noch verfügbaren Unterkünfte zum Ausklang der Hauptsaison in St.Peter-Ording,  trafen wir auf das Veranstalterteam um Ralf Krabbenhöft am Ordinger Strand. Wer schon einmal dort war, kann sich die imposante Szenerie am unendlich scheinenden Strand von St.Peter-Ording vielleicht vorstellen. In Italien ein Volkssport steckt Beachtennis in Deutschland noch in den Kinderschuhen, immerhin fanden die LMS in diesem Jahr zum 11. Mal statt. Das Spielfeld  misst 9m x 18m mit einem 1,60 hohen Netz, es gibt nur Doppel oder Mixed, ähnlich dem Beach-Volleyball, detailliertere Informationen findet man unter www. beachtennis-deutschland.de. Nach dem Aufbau der 6 Beachtennisfelder konnte an diesem Abend noch einmal der richtige Touch am Ball geübt werden. Samstagmorgen um 10.00 Uhr wurde es dann ernst. In zwei Fünfergruppen spielten die Herren um den Einzug ins Hauptfeld. Um es vorwegzunehmen, das Niveau war doch höher als erwartet, denn einige Spieler nehmen schon seit Jahren an der Beachtennis-Tour teil. So waren unter den Teilnehmern der amtierende deutsche Meister im Beachtennis sowie starke Spielerinnen und Spieler aus Münster, Berlin, Hamburg und dem Ruhrgebiet. Letztlich traten aus Schleswig-Holstein nur drei Teams an. Und entgegen unserer Meldung für die Herren 35+ Konkurrenz wurde diese aus organisatorischen Gründen mit den Herren zusammengelegt. Am Ende mussten wir uns so statt mit mindestens dem 3. Platz unserer Altersklasse mit dem 9. Platz insgesamt begnügen. Trotzdem ein Achtungserfolg, konnten wir den Vergleich Ostsee gegen Nordsee, zwei 17-jährige Lokalmatadoren vom TC Blau-Weiß St. Peter-Ording, doch recht deutlich mit 9:5 für uns entscheiden. Haupt- u. Nebenrunden zogen sich bis in den Sonntagnachmittag, was sich dann spürbar auch in den Beinen bemerkbar machte. Die Symbiose aus Sonne, Sand, Musik, Sport, Teamgeist, frischer Luft  und guter Laune tröstete letztlich über alles hinweg. Und die Einladung aller Teilnehmer  zur Players-Night am Samstagabend in den Golfclub „Deichgrafenhof“ trug im Übrigen nicht unwesentlich zum Wohlfühlcharakter dieser Veranstaltung bei. Es bleibt zu hoffen, dass Beachtennis sich weiter entwickeln wird. Wir hier in Laboe haben letztlich mit unserer Location die besten Voraussetzungen, dazu beizutragen. Nochmals vielen Dank an meinen Doppelpartner Andreas, der bereit war, dieses Experiment zu wagen, welches, da sind wir uns einig, eine Bereicherung unserer „Tenniskarriere“ war. Auf ein Wiedersehen in SPO !

 

André Haben,  2. Vorsitzender Laboer TC

1. Ostsee-Cup des KTV Plön v. 08.08.-10.08.2014

Pressebericht 1. Ostseecup 2014
5.Sponsoren-Info.pdf
PDF-Dokument [387.6 KB]

Tenniscamp "Tennis & Surf" vom 04.08.-07.08.2014

Liebe Mitglieder des LTC,
 
vom 4. bis zum 7. August diesen Jahres findet wieder ein Feriencamp "Tennis & Surf" auf unserer Anlage statt. Anschließend wird vom 8. bis zum 10. August der erste Ostseecup organisiert, ein Turnier für Kinder und Jugendliche, welches u. a. auch auf der Laboer Anlage ausgetragen wird. Daher wird in diesem Zeitraum nur ein begrenzter Spielbetrieb möglich sein, während des Feriencamps in der Mittagszeit und vereinzelt auch am Abend, während des Turniers eventuell auch in den Abendstunden. Es wird ein Spielplan vor Ort aushängen, in dem die freien Zeiten gelb markiert sind. Ich bitte euch um Verständnis für die entstehenden Einschränkungen, bieten doch Camp und Turnier eine tolle Förderung für den Tennissport, vor allem im Jugendbereich.
 
Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern eine schöne Ferien- und Urlaubszeit!
 
Mit sportlichen Grüßen,
Doreen Lilie
TennisSurf Kreis.pdf
PDF-Dokument [234.4 KB]

Saisoneröffnung am 01.05 2014

Impressionen von Axel Reimers

 

Traditionell erfolgte auch in diesem Jahr die Saisoneröffnung 2014 mit einem „Kuddelmuddel“-Turnier.

Bei bestem Wetter (!) konnten wir unsere top vorbereitete Außenanlage übernehmen und den ersten Praxistest durchführen. Alle drei Plätze präsentierten sich, zwar noch etwas weich, in einem

hervorragenden Zustand. Viele kleine Verbesserungen und

Erneuerungen sind aufgefallen: z.B. die neuen Ergebnis-Schilder oder die neue Holzverkleidung auf dem Betonsockel zwischen Platz 2 & 3 sowie ein neuer Windschutz......Schnell waren die Kleinfeldnetze für die kleinsten Teilnehmer aufgebaut, der erste Kaffee gekocht und die besten Leckereien auf dem Tresen, verleiteten zum Zugreifen. Doreen und Sonja übernahmen professionell die Turnierleitung, da Jochen urlaubsbedingt verhindert war. Schnell waren die ersten Runden ausgelost und interessante Paarungen zwischen Jung und Alt und im Mix, kamen zu Stande. So manch einer brauchte die ersten Runden, um auf „Betriebstemperatur“ zu kommen, während sich bei unseren „Jungprofis“ nach den ersten Auslosungen noch nicht einmal Schweißperlen zeigten! Nach den ersten Durchläufen, wurde unser Grill angeworfen - Stärkung bei tollem Grillgut war angesagt. Eine rundum harmonische Veranstaltung bis in den Abend - die mit der einen und anderen Gerstensaftschale ihren Abschluss fand.

Traditioneller Volksbankpokal des Laboer TC Blau-Weiß am 22.03.2014

Fotos by André Haben

 

Tradtioneller Volksbankpokal 2014

Am 22.03.2014 war es wiedersoweit: 20 Spielerinnen und Spieler waren in der Heikendorfer Tennishalle bereit für den Wettbewerb um den begehrten Volksbankpokal des LTC. Das Turnier wird einmal jährlich als Abschluß der Wintersaison ausgetragen. Die Geselligkeit verdrängt hier nicht den Ehrgeiz, Sieger zu werden. Für Einzelkämpfer ist bei diesem Turnier allerdings kein Platz. Im 15- Minuten-Rhythmus wurden die Doppelpartner neu ausgelost. Die Flexiblität, sich auf jeden Spielertyp einzustellen und ständig neue Gegner zu haben, ist der Schlüssel zum Erfolg.

„Wir hatten eine super Stimmung, tolle und spannenende Spiele, die allesamt fair verliefen. Es freut mich, dass das Turnier an einem Samstagabend gegen „Wetten-Dass und Co.“  bei vielen Mitgliedern den Vorzug bekommt.“, resümierte der Sportwart Jochen Nienhaus das Ereignis.

Nach drei Stunden zahlreicher Mixedspiele konnten endlich die Siegerin und der Sieger ermittelt werden. Auch die Vertreter unseres Hauptsponsors der Kieler Volksbank gratulierten den Siegern. Diesmal hatten wir sogar dieEhre, eine „Doppelvertretung“ der Kieler Volksbank mit Frau Simone Heinze und Frau Sabrina Lohgall begrüßen zu dürfen.

 

Barbara Ahlers und Dieter Franke gewinnen den Volksbankpokal

Sowohl in der Damen-  als auch in der Herrenkonkurrenz war es nach der Endabrechnung extrem spannend. Bei gleicher Anzahl der gewonnenen Spiele mussten die einzelnen Spielpunkte herhalten, um die jeweiligen Sieger zu ermitteln. Barbara Ahlersund Dieter Franke konntenunter großem Applaus der fairen Teilnehmer den größten Pokalin der Geschichte des Volksbankpokals entgegennehmen. Nach dem Foto-Shooting konnte es dann zum gemütlichen „Shot and Snack“ übergehen. Einige zogen es nach kurzer Stärkung am Buffet vor, noch weiter die Bälle in der Halle zu schießen und andere nutzten die Chance, den erstklassigen Sekt mit den Leckereien und den mitgebrachten Salaten zu kombinieren.

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, allen Buffetbeitrag-Mitbringern und natürlich ganz besonders den Vertreterinner der Kieler Volksbank Frau Heinze und Frau Lohgall ein herzliches Dankeschön für diesen wunderschönen und sportlichen Abend. Natürlich auch ein extra Dankeschön an Silke Nienhaus, die den begehrten Sekt und alle weiteren wichtigen Utensilien wie immer perfekt eingekauft hatte.

Ich freue mich jetzt auf die sonnige Sommersaison und die Asche an den Strümpfen. Ich wünsche allen eine gesunde und erfolgreiche Sommersaison 2014.

 

Euer Sportwart

Jochen Nienhaus

Arbeitseinsatz am 01.03.2014

Fotos by Leonard Haben